Unsere Philosophie

Lern- und Spielumfeld

Wir gehen fest davon aus, dass sich alle Kinder sehr gerne selbst erproben, ihre Umwelt eigenständig erkunden und ihren Aktivitätenkreis unabhängig erweitern möchten.

Uns ist aber auch sehr bewusst, dass Kinder gerade hierfür eine Atmosphäre benötigen, die Ihnen viel Sicherheit und Geborgenheit bietet.

Aus diesem Grund richten wir bei unsere Aufmerksamkeit besonders stark auf die folgenden Aspekte:

alle Mitarbeiter behandeln Kinder vorurteilsfrei, kindergerecht und respektvoll. In schwierigen Situationen reagieren sie stets mit Güte und setzen alles daran, Frustrationen zu verstehen und ausgleichend zu wirken.

unsere Lehrer und Erzieher belehren Ihre Kinder nicht, sondern unterstützen und ermutigen sie.

Schloss Leizen bietet Ihrem Kind eine warme, lebendige, helle, freundliche, gemütliche und großzügige Wohnatmosphäre.

Darüber hinaus ist es uns besonders wichtig:

Ihrem Kind ein spannendes und abwechslungsreiches Programm zu bieten, welches sein natürliches Spiel-, Erkundungs- und Sozialisierungsbedürfnis anspricht und befriedigt.

Einen Beitrag zum Ausbau der sozialen Fähigkeiten Ihres Kindes zu leisten. Insbesondere im Hinblick auf seine Selbstbewusstseinsentwicklung sowie seine Möglichkeiten zur Teamarbeit und zur produktiven Konfliktlösung.

Kindergerechtes Lernen

Wir helfen Kindern bei der Findung ihres individuellen Gleichgewichtes im Hinblick auf die Entwicklung ihrer physischen, intellektuellen und sozialen Fähigkeiten.

Lehrer erreichen dies, indem sie die den Kindern angeborene Entdeckungsfreude, wecken bzw. immer wieder fördern.

Die folgenden miteinander verflochtenen Aspekte kindgerechten Lernens bilden hierbei die vier Grundpfeiler unseres Konzeptes für einen durch das Kind selbst gesteuerten und vom Lehrer geförderten Entdeckungsprozess: Lernen im Klassenzimmer, Lernen in der sozialen Interaktion, Lernen beim freien Spielen und Lernen während des Sports oder anderer körperlicher Übungen.

Beim Sport bauen Kinder Aggressionen ab, lernen sich zu konzentrieren, entwickeln neue Fähigkeiten, messen ihr Können mit anderen Kindern, verstehen und akzeptieren ihre Leistungsfähigkeit, und verbessern ihre Belastbarkeit und Gesundheit. Durch Sport entwickeln Kinder Selbstvertrauen, lösen Konflikte und können so in der Klasse Erlerntes, beim Spielen Erfahrenes und in der sozialen Interaktion Erlebtes verarbeiten und weiterentwickeln.

Im Klassenraum erlernen die Kinder u.a. Sprachen, Musik und den Umgang mit dem Computer. Dies geschieht jeweils mit engem Bezug zum Schwerpunktthema der Woche. Kinder teilen ihr Wissen und ihre Erkenntnisse, testen die Grenzen ihrer Entdeckungsfähigkeiten, diskutieren Meinungsunterschiede, erfahren andere Perspektiven und schöpfen ihr geistiges Potenzial in diesen ihren Horizont erweiternden Prozessen voll aus.

Jeder Mensch ist von Natur aus neugierig
Neugier wird die Haupttriebfeder des menschlichen Lernprozesses, wenn die Neugier bereits in jungen Jahren geweckt und gezielt gefördert wird
GermanyForKids hat eine einzigartige ausbalancierte Lernumgebung geschaffen, in der es Lehrern leicht gelingen kann, kindliche Neugier zu wecken und den Forschungsdrang und die Wissbegierde der Kinder nachhaltig anzuregen
Das Lernen entwickelt sich zu einer Entdeckungsreise, wenn ein und derselbe Sachverhalt aus unterschiedlichen Perspektiven betrachtet und erörtert wird
Während
des Sports
Im
Klassenzimmer
Beim freien
Spielen
In der
sozialen
Interaktion

Die Spielzeiten sind von großer Bedeutung, da die Kinder sich beim Spielen entspannen und erholen können, Gelerntes inszenieren dürfen, Gemeinschaft in ihrer Gruppe erleben wollen, Wissen verarbeiten, Regeln testen, Führungsqualitäten entwickeln und sich selbst in verschiedene Rollen begeben und diese erproben können. Wir unterstützen und lenken die Kinder bei der Entfaltung ihres Spieltriebes, um die Inklusion aller Kinder sowie positive Spielerlebnisse für jedes einzelne Kind erzielen zu können.

Während der Ausflüge, bei der Teamarbeit, in der Klasse, im Sportunterricht beim Spielen und zu den Mahlzeiten erhalten die Kinder vielfältige Gelegenheiten zur sozialen Interaktion und Kommunikation. Unsere Lehrer wissen, wie sie die Kinder für das Kind kaum wahrnehmbar und dennoch sehr wirksam dazu anleiten (inspirieren) können, in diesen Phasen das Erlernte weiter zu reflektieren und immer neue Aspekte des Wochenthemas in ihre Gespräche zu integrieren.

Lernphilosophie

Aus dem einfachen Lernen isolierter Fakten wird bei uns eine spannende Entdeckungsreise.

Wir betrachten, erleben und untersuchen Gegenstände und Phänomene der Umwelt aus vielen verschiedenen Blickwinkeln.

Durch diese bewusste Auseinandersetzung mit Sachverhalten aus vielen unterschiedlichen Perspektiven gelingt es uns in besonderem Maße, die Lernfreude, Vernetzungsfähigkeit sowie das Umweltbewusstsein Ihres Kindes und damit letztendlich seine Lebensfreude und Selbstständigkeit nachhaltig zu stärken.

Wir möchten Ihnen zeigen, wie aus dem Lernen eine spannende Entdeckungsreise wird, wenn Kinder einen beliebigen Untersuchungsgegenstand aus unterschiedlichen Perspektiven betrachten.

Wenn wir mit Ihrem Kind beispielsweise einen Apfel untersuchen, dann würden wir Ihr Kind ermutigen, den Apfel in diesen vollständig unterschiedlichen Zusammenhängen zu entdecken:

Lebensmittel und Energiequelle für Menschen, Tiere und Insekten.
Komplexes chemikalisches System: aus Kohlenstoff, Säuren usw.
Fruchtbatterie, mit der die Stromversorgung für eine elektronische Uhr realisiert werden kann.
Gesundheitsquelle – Vitamine, Antioxidantien, Säuren, Pektine usw.
Saat und Energiekonserve für einen neuen Apfelbaum.
Der Apfel wächst nur, wenn bestimmte Umweltbedingungen vorliegen: Klima (Sonne, Wasser, Temperatur), fruchtbare Erde, Bienen und andere Insekten.
In der Literatur: Evas Biss in den verbotenen Apfel und Salomons Liebeslieder, Goethes Faust, Schillers Wilhelm Tell, Homers Odyssee.
Der weiter verarbeitete Apfel/Apfelprodukte: Apfelchips, Saft, Marmelade, Kuchen, Baumdekoration.

Unsere Lehrer

Die Lehrer und Erzieher durchlaufen einen einzigartigen Auswahl- und Qualifizierungsprozess.

Zu den bei der Auswahl von Lehrern an Top-Privatschulen üblichen Auswahlkriterien legt größten Wert auf die Persönlichkeit und die Begabungen der Lehrer.

Bei dürfen nur Lehrer mitarbeiten, die besonders folgende Voraussetzungen erfüllen. Sie:

sind begeistert von ihrer Tätigkeit und können diese Begeisterung leicht vermitteln.

finden leicht einen emotionalen Zugang zu den ihnen anvertrauten Kindern.

verhalten sich Kindern gegenüber stets zugewandt und respektvoll.

können Kinder leicht begeistern und zum Lernen motivieren.

wirken ausgleichend und bestärkend und können Interessen nachhaltig wecken.

unterstützen die Kinder dabei, die Natur geduldig und interessiert zu beobachten und so ihre Schönheit und Wichtigkeit zu erkennen.

können Dinge und komplexe Zusammenhänge eindrucksvoll beschreiben und leicht verständlich erklären.

vermitteln Kindern im Rahmen der Behandlung von thematischen Schwerpunkten auch englische und deutsche Sprachkenntnisse sicher und stärken ihre Sprachfreude nachhaltig.

bieten Kindern mit Freude immer wieder Gelegenheiten, die Vorteile von Wissen sowie von einer gesunden Lebensführung für sich selbst zu erkennen und zu erleben.

kennen die Kultur, Geschichte und Natur der Schloss Leizen umgebenden Region und können diese im Rahmen von Lehrausflügen interessant und kurzweilig vermitteln.